Dienstag, 21. April 2015

Kreidefarbe selber herstellen / bemalte Steine

Hallo

Wie kleine Schmuckstücke sehen sie aus, meine bemalten Steine....




Eigentlich für etwas anderes gedacht und gesammelt von meinen Jungs. Marienkäfer, Fische und Bienen hätten sie werden sollen. Aber es waren einfach zu viele. Und nachdem sie Wochenlang hier rumlagen, dachte ich, ich mach was draus. 




Und da ich grad Kreidefarbe selber hergestellt habe, wurden sie damit bemalt.




Für die Kreidefarbe braucht ihr:

Acrylfarbe
Modellgips (keinen schnellhärtenden Gips verwenden)
Wasser

Das Mischverhältnis der drei Komponente ist 3:1
Zuerst drei Teile Acrylfarbe in ein Gefäss geben, danach einen Teil Gips und einen Teil Wasser hinzufügen. Und gut verrühren, so dass eine sämige Farbe entsteht. Je nach Farbe, braucht es etwas mehr Gips oder Wasser. Die Mischung darf nicht zu flüssig sein.




Dekosteine nenn ich sie jetzt. Wozu sie gut sind? Keine Ahnung, einfach so, weil sie schön aussehen, dürfen sie hier rumliegen und keinen Zweck erfüllen :-) Jeder der zu Besuch kommt, darf einen mitnehmen...




Einige davon, habe ich in einen Bilderrahmen platziert. Und damit gehts heute ab zum kreativen Dienstag.




Habt ihr sonst eine Idee, was man damit machen könnte?




Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag!

Herzliche Grüsse Nica

Kommentare:

  1. Deine Dekosteine sehen einfach wunderschön aus! Danke für das Kreidefarbe-Rezept! Wenn du sagst "1Teil" meinst du damit eine Gefäss-Einheit oder das Gewicht? Was ist das für eine goldene Farbe? Die glänzt ja unglaublich schön und sieht richtig toll aus! Die Idee mit dem Bilderrahmen gefällt mir - Erinnert mich an ein Steinbild, das ich von meinem Patenkind erhalten habe (sie hat Steine in flüssigen Gips gelegt und so ein Bild gestaltet). Ev. lassen sich deine Dekosteine in selbstgemachte Beton-Gefässe als dekorativer Rand verarbeiten? Kenne mich aber mit Beton nicht aus. Gruss Marlene

    AntwortenLöschen
  2. Hey Marlene. Damit meine ich eine Einheit. Ich habe kleine Plastikbecher genommen zum abmessen. Aber man merkt sehr schnell von der Konsistenz her ob es mehr Gips oder Wasser braucht. Ja die Goldfarbe, gell die ist echt schön geworden, eigentlich hätte ich die hier ja präsentieren sollen :-) Das ist ganz normaler Farbspray, den habe ich auf ein Papier gesprüht so dass eine Pfütze entstand und dann mit dem Pinsel aufgetragen. :-)
    LG Nica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die Infos! Farbspray, sehr clever! :-)

      Löschen
  3. Hy Nica,

    Die sind total schön die Steine.. und Kreidefarbe selbst machen klingt suuuper! Werd ich auf jeden Fall mal machen . Und so ein steinchen für jeden Gast gefällt mir auch super. Hast du Goldfarbe verwendet oder was ist das? ist super toll deckend.. meine ist da sehr viel "zickiger"

    Toller Tipp. Danke!

    P.S.: ich glaube ich werd' die Steine dann einfach in ein Glas füllen... ein großes Einmachglas. sieht icher auch gut aus :)

    Ganz viele liebe Grüße!

    Franzy

    AntwortenLöschen
  4. Ohh, ich finde das viel schöner als Marienkäfer und Co! Die sehen wirklich edel aus. Und vielen Dank für den Tipp mit der Kreidefarbe, das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Liska

    AntwortenLöschen
  5. Sind die aber schön! So edel - ein richtiger kleiner Schatz :-)
    Lieben Gruß von Lena

    AntwortenLöschen
  6. Super schön, deine Steine. Und jeder von ihnen ein echtes Unikat. So im Rahmen machen sie sich wirklich gut. In jedem Fall ein schöner Hingucker :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Pralinen!!!! Deine hübschen Dekosteine wirken im Rahmen wie eine große, verführerische Schachtel Pralinen! Wie schön!!!!! Die Steine sehen fantastisch aus und jeder Besucher wird sich irre freuen, eine deiner edlen "Pralinen" geschenkt zu bekommen! Wunderschöne Idee!!!
    Ganz liebe Grüße zu dir... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön deine Steine, liebe Nica,
    mir gefallen so Sachen, welche eigentlich auch mal zu nichts dienen und einfach nur schön sind!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. wow, wie wunderschön die sind. wie überhaupt alles, was du machst.

    AntwortenLöschen
  10. Sehr edel! der Goldspray sieht aus wie poliertes Metall, irre. meine letzte Flasche war der glatte Reinfall.leider!
    steingraue Grüße kaze

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Nica, die Steine erfüllen doch schon einen Zweck,...sie sehen super aus. Eine klasse Inspiration.
    Lieber Gruß,
    Antje

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nica, ich bin ganz beeindruckt von diesem Gold! Ein wahres Wundermittelchen, sieht so richtig echt aus! Eine wunderbare Idee, gefällt mir richtig gut!! Und wieder so schöne Bilder ...

    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  13. hallo Nica,
    diese Steine sind wunderschön geworden und die Idee, dass man sich einen mitnehmen darf, finde ich ganz toll.
    Schade, dass Du so weit weg bist, sonst hätte ich Dich doch glatt mal besucht.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  14. Nica springen Hallo, wie kann ich diese Steine zu kaufen?

    AntwortenLöschen
  15. Die Steine sind wahre Schmucksteine und sie in den Bilderrahm zu packen ist eine großartige Idee! Und cih würde mich als Gast wahnsinnig freuen, wenn ich einen mitnehmen darf :-)

    Liebe Grüße
    Stephi

    AntwortenLöschen
  16. So hübsche Steine sieht man selten. Wie schön Du sie bemalt hast. Manche Dinge brauchen keinen Verwendungszweck, es reicht aus, wenn sie gut aussehen.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  17. mir gefällt die Kombination aus Naturstein, matter Pastellfarbe und glänzendem Gold sehr
    und ich denke auch: es reicht, wenn sie in ihrer Schönheit herumliegen dürfen

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  18. Boah, die sind wundervoll geworden!
    Dankeschön für das Kreidefarbenrezept....ich schmadder so gerne :o)
    LiebenGruß von Sandra

    AntwortenLöschen
  19. Wie toll schauen die denn aus! Du hast mich wirklich mit dem Kreidefarbenvirus angesteckt. Ich warte nur noch auf die Lieferung, DU hast mir die Ideen geliefert. Danke dafür :)))
    Alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Nica - großes Kompliment - die Steine sehen KLASSE aus ! ! ! ! Das ist echt ne tolle Idee - aber mein Goldspray sieht lange nicht so toll aus. Das ist so matt geworden :o( Verrätst Du mir was für ne Firma Du benutzt hast? Hast Du unter dem Goldlack transparent lackiert? Das sieht aus wie VERGOLDET ! ! ! ! !
    Ich muss mal durch Deine anderen Seiten stöbern - ich liebe kreative Leute :o))))
    liebe Grüße aus Berlin
    Andreas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Andreas
      Ich benutze den Dupli Color Gold Spray. Wichtig ist, dass du die Dose wirklich gut schüttelst und richtig viel Farbe drauf gibst so das eine Pfütze entsteht. Ich habe die Farbe auf eine Zeitung gesprayt und dann mit dem Pinsel richtig dick (fast flüssig) aufgetragen. Der Pinsel berührt dabei den Stein eigentlich nicht. Ich ziehe die Farbe einfach drüber. (sorry, weiss nicht wie ich das sonst beschreiben soll) Teilweise musste ich nach dem trocknen nochmals drüber. Und nein, ich habe drunter nichts lackiert. Auch drüber nicht, da das Gold sonst matt wird.
      Viel spass beim stöbern und ausprobieren ;-)
      LG Nica

      Löschen
  21. Hallo Nica,
    vielen Dank für die rasche Antwort - hab's gerade erst gesehen :o)
    Und Danke für den Tip. Ich hab hier noch so'n Chrom-Spray (Silber) - dass probier ich morgen mal aus...
    Dir ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Andreas ;o)

    AntwortenLöschen
  22. Sehr schön geworden! Und meine Frage nach der goldenen Farbe erübrigt sich. Hatte zuerst gedacht, es sind Blattgoldstreifen, die habe ich nämlich noch hier liegen...
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  23. Ich habe die Steine nachgemacht, allerdings Kupferspray statt Goldspray verwendet - und bin damit total glücklich! Danke für die Idee!

    AntwortenLöschen
  24. Genial :D Ich will jetzt solche Steine haben. Warum, wieso und weshalb? Keine Ahnung, aber das muss ich auch machen :D

    AntwortenLöschen
  25. Super schön, gerade auf Pinterest entdeckt und in mein Board für Kids Outdoor Fun gepinnt und auf meinen Social Media Kanälen empfohlen :-)
    Liebe Grüße,
    Nina

    AntwortenLöschen